18.09.2020
Zusatztermin für "Nathan der Weise"

Es gibt einen Zusatztermin für "Nathan der Weise",
der sich insbesondere auch zum Besuch für Schülerinnen und Schüler eignet:

Montag, 28. September, um 10 Uhr im Space, Ludwig Forum Aachen

Reservierungen gerne via E-Mail unter post@theaterschule-aachen.de


Foto: Kerstin Lünenschloß

Infos unter www.theaterschule-aachen.de.



19.08.2020
Die Theaterschule Aachen nimmt den Schulbetrieb wieder auf –
Premiere von „Nathan der Weise"


Besonders groß ist die Freude, dass die coronabedingt
abgesagte Premiere von „Nathan der Weise" nun nachgeholt werden kann.

„Zeitlos, spannend, komisch und klug“ -
Die Theaterschule Aachen inszeniert Lessings Plädoyer für religiöse Toleranz.
Mit Menschenliebe, Vernunft und Witz fordert „Nathan der Weise“ den
interkulturellen Dialog zwischen Christentum, Islam und Judentum.
Und damit ist das Stück so aktuell wie nie.
„Nathan, der Weise“ feiert am 4. September um 19 Uhr Premiere im Space des Ludwig Forums...

Weitere Aufführungen:
6.,11.,18. und 20. September, um 19 Uhr

Reservierungen gerne via E-Mail unter post@theaterschule-aachen.de

***

Es sind noch Ausbildungsplätze frei!

Bewerbung per E-Mail an post@theaterschule-aachen.de oder unter (0241) 4 45 06 45.

Fragen zur Ausbildung oder Aufnahmeprüfung beantworten wir
auch gerne via E-Mail unter post@theaterschule-aachen.de

Es gibt noch Restplätze in unseren Schauspielkursen:
JUGENDCLUB
(für Jugendliche 12 - 16 Jahre)
ab Di. 18.08.2020

KIDS-CLUB
(für Kinder von 5 - 11 Jahren)
ab Mi. 19.08.2020

THEATERCLUB
(Schauspiel für Erwachsene)
ab Mitte Oktober

Infos unter www.theaterschule-aachen.de.



06.08.2020
Information zum Ticketing für "The Trio Project VARIATION X"

Der Kulturbetrieb Aachen weist darauf hin, dass Tickets für die im April durch Corona abgesagte
Veranstaltung "Variation X" von The Trio Project im Rahmen des Festivals "Ludwig FUN Beethoven"
an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden müssen.
Sie gelten nicht automatisch für den Nachholtermin am Samstag, 28. November 2020, um 20 Uhr
in der Mulde des Ludwig Forums. Der Online-Kartenvorverkauf hierfür wird demnächst gesondert
angekündigt.
Angeboten werden die nummerierten Sitzplätze zum alten Preis.
Im Vorverkauf 15,-€ und ermäßigt 10,-€ zzgl. VVG und Abendkasse 17,50 € und 12,-€ ermäßigt.

"Variation X" ist eine Kooperation vom Verein ARTbewegt und dem Kulturbetrieb Aachen.


Weitere Informationen:
The Trio Project - VARIATION X von Annalisa Derossi/ARTbewegt e.V. erforscht in
einer außergewöhnlichen Konstellation die Wechselwirkungen zwischen Musik und Tanz.
Jeder der Künstler*innen ist hier sowohl professionelle Musiker*in als auch Tänzer*in.
Im Mittelpunkt steht zunächst die Aufführung des Beethoven Trios op.11.
Als Antwort darauf folgt ein eigenständiges Stück, in dem Musik und Tanz
in einer innovativen Weise miteinander verwoben werden.

Mitwirkende:
- Annalisa Derossi (Aachen/Berlin) / Gesamtleitung,
Choreografische und musikalische Konzeption, Klavier und Tanz

- Isaac Espinoza Hidrobo (Köln) / Violine und Tanz
- Fanny Balestro (Paris/Lausanne) / Cello und Tanz
- Iñigo Giner Miranda (Berlin)/ Komposition Mentoring
- Lea Reusse (Berlin/Stockholm) / Kostüm
- Silvia Ventura (Berlin) Choreografische Mitarbeit

VARIATION X setzt konsequent fort, was Annalisa Derossi bisher in ihrer
Arbeit auf der Bühne zeigte. Immer geht es um die Schnittstellen von
Musik, Bewegung und Komposition an denen eine neue Formsprache entsteht.
Tanz beginnt bereits bei den feinsten Bewegungen, die im Musizieren sich
zeigen. Entlang des Beethovens Trio werden diese Bewegungen untersucht,
und ihre minimalen Veränderungen wie unter einem Vergrößerungsglas
sichtbar. Choreografische Elemente wiederum werden zurückwirken auf die
Klangerzeugung, die die Basis für die neue Komposition sind. Musikalische
und choreografische Komposition finden gleichzeitig statt, bedingen
einander gegenseitig.
The trio projekt VARIATION X wird durch die Förderung der Beethoven
Jubiläums Gesellschaft (BTHVN2020, Bonn) in Koproduktion mit der Stadt
Aachen, der Stadt Düren und des Fachwerks Allschwil (CH) produziert und
ist der Beitrag des Aachener Kunst- und Kulturvereins ARTbewegt für das
Beethoven Jubiläumsjahr.

Infos unter www.trioproject2020.wordpress.com.



14.07.2020
100 Jahre Stadtpuppenbühne Öcher Schängche

Im kommenden Jahr feiert die Stadtpuppenbühne Öcher Schängche 100. Geburtstag! Wir freuen uns - coronabedingt unter Vorbehalt - ein paar Infos zur Jubiläumsspielzeit zu verraten:
Am 27. September beginnt das neue Programm traditionell mit dem Klassiker „Der Teufel in Aachen“. Weitere Kinderstücke sind unter anderem „Die goldene Gans“ und das Weihnachtsstück „De Knusperhex“. Erwachsene freuen sich bereits auf die Premiere von „Dr.Fausts – Höllenfahrt am 5. November sowie auf die beliebten Karnevalssitzungen „ Öcher fiere met et Schängche Fastelovvend" ab 22. Januar.
Seit 1921 erfreut die Stadtpuppenbühne Öcher Schängche ihr Publikum. Bereits 1982 fand sie ihr heutiges dauerhaftes Domizil in der „Barockfabrik“. Der Spielplan der traditionsreichen Bühne reicht von Kinderstücken bis hin zu Inszenierungen für Erwachsene. Die Erhaltung und Weiterentwicklung des in seiner Art in Deutschland fast einmaligen Stabpuppentheaters und die Pflege der Heimatsprache sind wichtige kulturelle Aufgaben der Bühne unter der Leitung von Otto Trebels.
Aktuelle Infos unter www.oecherschaengche.de.



26.06. bis 04.07.2020
"Leselust am Lousberg"
einer Veranstaltungsreihe des Literaturbüros (unter Auflagen)

Download Flyer



04.05.2020
Nach jetzigem Stand können wir die Barockfabrik ab morgen, 5.5.2020,
wieder für den Probebetrieb öffnen.
Veranstaltungen werden bis auf Weiteres nicht möglich sein.
Beim Proben- und Schulbetrieb sind die Hygienevorschriften sowie die
Vorschriften für die Abstandshaltung einzuhalten.
Unsererseits werden Hygienespender für den Eingangsbereich zur Verfügung gestellt.
Bei weiteren Fragen steht Ihnen der Kulturbetrieb gerne zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund!
Ihre Irit Tirtey


20.04.2020
Aufgrund der Einschränkungen, um die Ausbreitung von COVID-19 zu verlangsamen,
muss die Theaterschule Aachen die folgenden Aufführungen absagen:

„Tschick“ von Wolfgang Herrndorf
am 5., 6. und 7. Juni 2020 im Space, Ludwig Forum
„Was Ihr wollt“ - Ein Musical nach William Shakespeare
am 20. und 21. Juni 2020 im Space, Ludwig Forum

Digital geht der Schulbetrieb weiter: Unter #aachenmachtkulturonline
gibt es in den kommenden Monaten immer wieder Impressionen
aus vergangenen Inszenierungen und dem Schulalltag in den Sozialen Medien:
www.facebook.com/TheaterschuleAachen
www.instagram.com/theaterschuleaachen

Bleiben Sie gesund!

Ihre Theaterschule Aachen


03.04.2020
Das Kulturhaus Barockfabrik ist bis 04.05.2020 komplett geschlossen
und auch alle Aufführungen der Stadtpuppenbühne Öcher Schängche fallen aus.
Das Erwachsenenstück "Faust" wird im Herbst nachgeholt.



14.04.2020

aachenmachtkulturonline
#aachenmachtkulturonline

Der Kulturbetrieb, das Theater der Stadt Aachen und natürlich auch das
Kulturhaus Barockfabrik bieten jetzt mit „Aachen macht Kultur online“
die vielen städtischen Kulturangebote digital an, wie Susanne Schwier,
Beigeordnete für Bildung und Kultur, Schule, Jugend und Sport,
zum Start erklärt.

aachenmachtkulturonline
Zum Vergrößern bitte klicken



23.03.2020
Aktuelle Information für Kulturschaffende
durch den Kulturbetrieb der Stadt Aachen


Das solidarische und verantwortungsbewusste Handeln zur Eindämmung des Corona Virus
führt zu erheblichen Einschränkungen des öffentlichen Lebens.
Kultur-, Unterhaltungs- und Bildungseinrichtungen sowie sämtliche Veranstaltungen
sind durch Erlass der Landesregierung NRW untersagt.

Diese Maßnahmen gelten zunächst bis zum 19. April 2020.

Dem Kulturbetrieb ist bewusst, dass dadurch insbesondere auch die freiberuflichen
Kunst- und Kulturschaffenden und freien Kultureinrichtungen teils existentiellen
Herausforderungen entgegenblicken.

Auch auf Bundes-, Landes- und Verbandsebenen ist diese Dringlichkeit und
sehr kurzfristige Handlungserfordernis erkannt, will man nicht einen
"Flurschaden" in der gewachsenen vielfältigen Kulturlandschaft
des Landes riskieren.

Der Kulturbetrieb steht den freien Kunst- und Kulturschaffenden auch
in dieser besonderen Situation zur Seite.

Im Nachfolgenden gibt es grundsätzliche Informationen sowie konkrete Hinweise
und Links zu Hilfsangeboten, zum Umgang mit kommunalen Fördermitteln
sowie Honorar- und Gagenausfällen aufgrund abgesagter Veranstaltungen,
die jede(r) Kulturschaffende und jede Kultureinrichtung für sich prüfen sollte.


Download:
Aktuelle Information für Kulturschaffende durch den Kulturbetrieb der Stadt Aachen




Herzlich willkommen
auf der Internetpräsenz vom Kulturhaus Barockfabrik!

Die Barockfabrik am Löhergraben 22 ist ein Kulturhaus in Trägerschaft der Stadt Aachen. Als Kulturhaus Barockfabrik ist es ein Haus der kulturellen Vielfalt, Kooperation und Bildung und bietet verschiedenen Nutzern eine Heimat. Unter dem Dach der Barockfabrik befinden sich nun neben der Stadtpuppenbühne Öcher Schängchen die Vereine Theaterschule Aachen, das Literaturbüro in der Euregio Maas-Rhein, EuregioKultur, ARTbewegt, FestAusschuss Aachener Karneval sowie die Volkshochschule und als Gastronomie das Café Couleur.

ARTbewegt e.V.

ARTbewegt e.V.
© Foto: TheaterAachen

ARTbewegt e.V. ist ein Netzwerk von freien Tanzschaffenden der Sparten urbaner und zeitgenössischer Tanz aus der Region. Der Verein realisiert als gemeinnütziger Träger und Kooperationspartner sowohl kulturell bildende als auch künstlerische Projekte. Verschiedene Veranstaltungsreihen der Professionalisierung und Tanzvermittlung sowie künstlerische Eigenproduktionen gehören ebenso zum Portfolio wie die Beratung und Koordinierung von Partnerprojekten. Das Netzwerk ist auf Landes- und Bundesebene mit starken Partnern vernetzt und verbindet die Region Aachen mit dem Tanzland NRW sowie mit der niederländischen Provinz Limburg und der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Belgien.

http://www.artbewegt.de/

EuregioKultur e.V.

Euregio-Schüler-Literaturpreis
© Foto: Danny Frede


EuregioKultur e.V. ist ein gemeinnützig arbeitender Verein, der den grenzüberschreitenden Kultur- und Literaturaustausch – insbesondere von Kindern und Jugendlichen – in der Euregio Maas-Rhein entwickelt und fördert. Neben dem Euregio-Schüler-Literaturpreis führt der Verein auch das Leseprojekt „Die Euregio liest" sowie den Preis für Nachwuchsautoren „NXT-TXT: Award für junge Autoren der Euregio Maas-Rhein“ durch.

Nähere Informa onen entnehmen Sie bitte unserer Homepage:
www.euregio-lit.eu/de

FestAusschuss
Aachener Karneval e.V.

Der FestAusschuss Aachener Karneval e.V. ist als Dachverband die Gesamt-Interessenvertretung von mehr als 50 Aachener Karnevalsgesellschaften. Unter Präsident Frank Prömpeler organisiert der Vorstand neben dem Rosenmontagszug und dem Kinderzug die Sessionseröffnung am 11.11., das Showtanzspektakel, das Adventssingen, den Ball der Mariechen im Eurogress Aachen, die Ökumenische Eröffnungsmesse in der Citykirche, die Öcher Fastelovvensparade und den Ökumenischen Abschlussgottesdienst am Aschermittwoch im Aachener Dom. In jeder Session präsentiert der AAK ein bestimmtes Motto, zu dem es auch ein Mottolied gibt und, dem sich die dem AAK zugehörigen Vereine gerne anschließen. Eine Ordensausstellung in der Aachener Bank zeigt die jeweiligen Sessionsorden. Im Kulturhaus Barockfabrik bringt der FestAusschuss Aachener Karneval e.V. zukünftig sein Archiv unter. Aufgabe des Archivs unter der Leitung von Udo Rohner, Gabriele Rohner und Hans Hirtz ist es, alle schriftlichen, bildhaften und gegenständlichen Unterlagen und Zeugnisse über den Karneval in Aachen und Umgebung zu sammeln, zu sichten, zu ordnen, karteimäßig zu erfassen und zu verwahren.

Das Archiv enthält eine Fachbücherei mit Schriften und Verlagsproduktionen über karnevalistische Braucherscheinungen, eine Fachschriftensammlung mit kleineren Veröffentlichungen aus Presse, Fachliteratur und Untersuchungsvorhaben, eine Festschriftensammlung, ein Zeitungsarchiv, Bilddokumentationen und eine Plakatsammlung. Im Sachfundus finden sich karnevalistische Requisiten und Produkte wie Orden, Mützen, Uniformen und Kostüme. Das Musikarchiv umfasst Notenunterlagen und Tondokumente. Außerdem gibt es Medien wie Filme, Tonaufnahmen und Videoaufzeichnungen, das historische Archiv mit Originaldokumenten aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg und die Ausschussunterlagen aus der Arbeit der Gesellschaften, Vereine und freien Brauchtumsträger.


www.aak-aachen.de.

Literaturbüro in der
Euregio Maas-Rhein e.V.

Das Literaturbüro mit dem Sitz in Aachen besteht als gemeinnütziger Verein seit 1981. Der Verein dient der Förderung und Verbreitung der euregionalen Kultur - insbesondere der Literatur - sowie der Ermöglichung grenzüberschreitender Zusammenarbeit. Das schließt die Betreuung von Übersetzern und die Vernetzung einzelner Kunstdisziplinen ein. Der Verein spricht alle Bevölkerungsschichten an und baut kulturelle Hemmschwellen ab. Fachliche Betreuung von Literaten aus der Euregio, Kontakte mit Kulturinstitutionen, Buchhandlungen, Verlagen, Medien, Kritikern und Lesern, sowie die Veranstaltung von Lesungen, Autorentreffen und Seminaren gehören zum Angebot.

Nähere Informa onen entnehmen Sie bitte unserer Homepage:
www.literaturbuero-emr.de

Stadtpuppenbühne
Öcher Schängchen

Öcher Schängchen
© Foto: Nina Krüssmann

Seit 1921 erfreut die Stadtpuppenbühne Öcher Schängche ihr Publikum. Bereits 1982 fand sie ihr heutiges dauerhaftes Domizil in der „Barockfabrik“. Der Spielplan der traditionsreichen Bühne reicht von Kinderstücken bis hin zu Inszenierungen für Erwachsene. Und in der fünften Jahreszeit heißt es regelmäßig „Öcher fiere met et Schängche Fastelovvend“. Die stets ausgebuchten Karnevalsveranstaltungen besitzen in Aachen Kultstatus. Die jüngste Kreation der Bühne ist das Puppenkabarett „Pech&Schwefel“, das unter der Regie von Wendelin Haverkamp seit 2008 besteht.

Die Erhaltung und Weiterentwicklung des in seiner Art in Deutschland fast einmaligen Stabpuppentheaters und die Pflege der Heimatsprache sind wichtige kulturelle Aufgaben der Bühne unter der Leitung von Otto Trebels.


www.oecherschaengche.de

Theaterschule Aachen
für Schauspiel, Regie und Musical

Die Auszubildenden
© Foto: Theaterschule Aachen Kurt Steinle

Theaterschule Aachen für Schauspiel, Regie und Musical Die Theaterschule Aachen bildet als anerkannte, BAföG-berechtigte Berufsfachschule im Rahmen einer dreijährigen Vollzeitausbildung seit 1999 zum Schauspieler aus.
Optional besteht die Möglichkeit das Fach Regie oder Musical zu belegen und zusätzlich einen Abschluss darin zu erlangen.

Gemeinsam mit ihrem hochprofessionellen Dozententeam legt Ingeborg Meyer, Schauspielerin und künstlerische Leiterin den Grundstein für eine erfolgreiche Karriere der Studierenden. Die neue Reihe, der bereits seit Jahren etablierten Theaterkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, startet mit Beginn des neuen Schuljahres 2018/2019.

Das Team der Theaterschule Aachen freut sich auf die laufenden und zukünftigen Kooperationsprojekte und ist stolz auf das aktuelle Inklusionsprojekt mit der Aktion Mensch.

www.theaterschule-aachen.de


Volkshochschule

Die Volkshochschule Aachen ist das kommunale Weiterbildungszentrum der Stadt Aachen. Sie bietet ein vielfältiges Programm im Umfang von etwa 2.900 Veranstaltungen pro Jahr an, das allen Bürgerinnen und Bürgern offensteht und von 38.000 Teilnehmenden besucht wird.

Das Angebot gliedert sich in die Bereiche:

  • Kultur und Politik
  • Beruf und Gesundheit
  • 22 Sprachen und Deutsch als Fremdsprache
  • Nachholende Schulabschlüsse
  • Bildungsberatung
  • die Aachener Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen
  • die Sternwarte
www.vhs-aachen.de/